Männer 1: Ohne Mühe zum klaren Heimerfolg

Verbandsliga Nord: 1. SV Eberswalde - SG Westhavelland 29:17 (14:8)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Eberswalde. Der 1. SV Eberswalde gewann sein Heimspiel gegen die SG Westhavelland klar und deutlich, auch in dieser Höhe verdient, mit 29:17. Im Hinspiel in Premnitz teilten sich beide Mannschaften beim 26:26 noch die Punkte, doch im Rückspiel dominierten die Gastgeber. Schon vor Beginn der Partie war abzusehen, dass die Gäste in der Eberswalder Sporthalle an diesem Tag wenig Chancen auf einen Punktgewinn haben würden. Mit nur sieben Spielern, ohne Trainer und Betreuer, waren die Westhavelländer angereist und stellten sich dem Gastgeber in einem ungleichen Duell.

Die Eberswalder hatten eine volle Bank vorzuweisen und nutzten diese auch im Laufe der Partie aus. Wieder einmal war es Tim Wielsch der den Torreigen eröffnete und einen Abpraller zum 1:0 verwandelte. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1, ging der 1. SV durch Robin Ludwig mit 2:1 in Führung und gab diese bis zum Schlusspfiff auch nicht mehr ab. Mit einem langsamen und bedächtigen Spielaufbau versuchten die im Durchschnitt wesentlich älteren Spieler der SG, dem Tempohandball des Gastgebers zu begegnen und auch damit ihre Kräfte besser zu verwalten. Der Torwart der Gäste, der trotz einer Verletzung eine sehr gute Partie spielte, war der beste Westhavelländer an diesem Tag. Ihm war es auch mit zu verdanken, dass das dieses Spiel einige Zeit noch offen blieb. Nach 14 Minuten hielten die Gäste beim 5:4 noch den Anschluss. Die SG ließ sich nicht so schnell abschütteln, musste aber in der Folgezeit mit ansehen, wie der 1. SV die Tordifferenz langsam vergrößerte. 

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de