Männer 1: Überraschender Sieg beim Tabellenführer

VL Nord:  VfL Potsdam II - 1. SV Eberswalde 21:23 (11:12)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Die Handballer des 1. SV Eberswalde fuhren nach Potsdam um den bisher Verlustpunkt freien Tabellenführer die ersten Minuspunkte zu zufügen. Mit dem 23:21 Erfolg schaffte das Team von Trainer Dirk Ehrlich die Überraschung und revanchierte sich für die knappe 21:22 Heimniederlage in der ersten Halbserie. Gleichzeitig verteidigten sie damit den 2. Tabellenplatz in der Verbandsliga Staffel Nord.

 

Das Aufgebot des 1. SV Eberswalde war wieder leicht überschaubar, 9 Spieler aus der ersten Mannschaft, darunter nur ein Torhüter, standen Trainer Dirk Ehrlich zur Verfügung und so war er wieder auf Hilfe aus der zweiten Mannschaft angewiesen. Für den diesmal fehlenden Klaus-Thomas Kowalsky rückte Lukas Boldt ins Aufgebot der ersten Mannschaft. Die Eberswalder zeigten von Beginn an, dass sie dem Spitzenreiter einen heißen Fight liefern wollten. Nach knapp zwei Minuten waren es dann auch die Gäste die durch Robin Wielsch 1:0 in Führung gingen. Die Chance zum Ausgleich ließen die Potsdamer aber ungenutzt, weil der wieder überragende Eberswalder Torhüter Jonas Nagy den ersten Siebenmeter des 1. VfL entschärfte. Der zweite Potsdamer Siebenmeter Schütze machte es dann besser und so stand es nach knapp sechs Minuten 1:1. Beim dritten Potsdamer Siebenmeter (9. min.) war aber wieder Jonas Nagy der Sieger.  Es war von Beginn an ein sehr kampfbetontes Spiel der beiden Spitzenteams der Verbandsliga Staffel Nord, in den ersten 10 Minuten gab es bereits drei Siebenmeter sowie jeweils zwei Verwarnungen und zwei Zeitstrafen.


Ergebnisse vom Wochenende

Oranienburger HC - E-Jugend 34:30
TSG Liebenwalde - D-Jugend 14:44
Vfl Potsdam - C-Jugend 35:24
Handball Club Pritzwalk - A-Jugend 22:30                             
Handball Club Pritzwalk - 1. SV Eberswalde II  32:32 
Vfl Potsdam II - 1. SV Eberswalde 21:23 

mA: Mahnende Worte der Trainer fanden kein Gehör (Nachtrag vom 11.01.2020)

Kreisliga: HSV Oberhavel – 1. SV Eberswalde 33:26 (15:15)

 

Zum ersten Spiel im neuen Jahr traf unsere A-Jugend auswärts auf den HSV Oberhavel. Der 1. SV kam in die gegnerische Halle als unbesiegter Tabellenführer und man hoffte noch vor Anpfiff der Partie, dass es so bleiben sollte.

 

Das Trainergespann konnte aus den vollen schöpfen, denn bis auf Torhüter Overheu waren alle Spieler mit an Bord. In der Vorbesprechung zum Spiel mahnte Trainer Schwandt an, unbedingt auf eine zielgerichtete Deckungsarbeit zu achten und mit kurzen schnellen Angriffen die gegnerische Abwehr zu überwinden.


mD: Faieres Sonntagsspiel (Nachtrag vom 12.01.2020)

Kreisliga mD: SV Schwarz-Weiss Zepernick 09 – 1. SV Eberswalde 13:40 (05:17)

 

Ungewöhnlich in dieser Saison mussten unsere Jungs diesmal am Sonntag zu ihrem ersten Spiel im neuen Jahr bei Zepernick antreten. Gegen Zepernick war es das erste Spiel in dieser Saison, demzufolge konnten wir schlecht einschätzen, wie man diesen Gegner bespielen sollte.

 

Aber die Eberswalder waren hochmotiviert, erst recht durch das gute Abschneiden beim Wintercup in Werneuchen. Wir begannen mit unserer „Standard-Aufstellung“ und lauerten auf den Gastgeber. Dieser hatte auch die bessere Übersicht und konnte zum 1:0 einnetzen. Aber davon ließen sich die Waldstädter nicht beeindrucken und glichen umgehend zum 1:1 aus. Zepernick suchte die Lücken und fand diese dann auch in unserem Abwehrverbund und ging erneut mit einem Tor in Führung. In den ersten Minuten passte die Zuordnung in der Abwehr bei den Gästen noch nicht, so dass sich die Gastgeber einfach durch die Abwehr kämpfen konnte. 


Unsere Mannschaften auf Tour...


Männer 1: Mit einem Kantersieg ins neue Jahr gestartet

VL Nord: SV Blau-Weiss Wusterwitz - 1. SV Eberswalde 22:35 (11:14)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Wusterwitz. Die Handballer des 1. SV Eberswalde verteidigten mit dem verdienten Sieg den 2. Tabellenplatz in der Verbandsliga Staffel Nord. Damit kommt es am kommenden Samstag den 18.01.20 um 18 Uhr, in der Sporthalle Kirchsteigfeld in Potsdam, zum Spitzentreffen des Tabellenersten Potsdam II und dem direkten Verfolger dem 1. SV Eberswalde.

Dem Trainer der I. Mannschaft  des 1. SV Eberswalde Dirk Ehrlich, standen für das Spiel in Wusterwitz nur 9 Spieler zur Verfügung und Moritz Assmann der krankheitsbedingt vier Wochen nicht trainieren konnte, war nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Er holte aus diesem Grund sich Verstärkung aus der II.Mannschaft. André Kegel und Benjamin Lange verstärkten das Team der ersten Mannschaft und der Trainer der zweiten Mannschaft Jens Müller war für den Notfall als zweiter Torhüter mit nach Wusterwitz gereist. Dort kam er aber nicht zum Einsatz weil Torwart Jonas Nagy wieder eine tadellose Leistung ablieferte. Nach einer kurzen Abtastphase eröffneten die Hausherren den Torreigen und gingen mit 1:0 in Führung. Das blieb ab in dieser Partie die einzige Führung der Blau-Weißen.


Ergebnisse vom Wochenende

HSV Oberhavel - A-Jugend 33:26
SV Blau-Weiss Wusterwitz - 1. SV Eberswalde  22:35                                    
Schwarz-Weiss Zepernick 09 - D-Jugend 13:40
HSV Bernauer Bären - 1. SV Eberswalde II   21:18

mD: Zweiter beim Winterturnier des SV Rot-Weiss Werneuchen

Aufgrund der, im Vergleich mit anderen Spielbezirken, wenigen Spiele für unsere D-Jugend, nahmen wir die Turniereinladung des SV Rot-Weiss Werneuchen gerne an. Nach fast drei Wochen Pause waren die Trainer sehr gespannt, ob die Jungs an ihr gutes Auftreten im Jahre 2019 nahtlos anknüpfen konnten.

 

Im Vorfeld bekamen wir von den Gastgebern die Staffeleinteilung übermittelt, die uns schon etwas nervöser machten, denn mit dem SV Brandenburg-West (derzeit Dritter ihrer Liga) und dem VfL Potsdam (Erster in ihrer Liga) sollten wir es mit „Schwergewichten“ zutun bekommen. Aber bange machen galt nicht und so stürzten wir uns mit Freude ins Geschehen.


Neujahrsgrüße


Weihnachtsfeier des 1. SV Eberswalde

Am 18.12.2019 fand in der Boulderhalle Eberswalde die diesjährige Weihnachtsfeier unseres Vereins statt. Am Nachmittag trafen sich unsere E-, D- und C-Jugendlichen nebst Eltern zu sportlichen Aktivitäten und später kamen unsere A-Jugendlichen nebst der Männermannschaften hinzu.

Im vorweihnachtlichen Rahmen hatte man nunmehr die Zeit, die einem in der laufenden Saison leider nicht immer zur Verfügung steht, sich miteinander auszutauschen und mannschaftsübergreifend kennen zulernen. Daneben konnten sich unsere Spieler in der Boulderhalle austoben und so mal eine andere Sportart ausprobieren. Da Sport bekanntlich appetitanregend sein soll, stärkte man sich gemeinsam an einem liebevollen Büffet, welches durch die Eltern unseres Nachwuchses, Omas Speisekammer und Märkisch Edel Eberswalde ausgestattet wurde. 

Viel zu schnell verging die Zeit, aber nach ersten Rückmeldungen möchte man dies gern wiederholen, auch außerhalb einer Weihnachtsfeier.

Wir danken unseren Nachwuchseltern, Omas Speisekammer und Märkisch Edel für die Speisen, sowie dem Team von bloc46 für die Unterstützung bei unseren Weihnachtsfeier. Ein Dank geht auch an die Fans unseres Vereins, die mit uns gemeinsam feierten.


Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de