mD: Erfolgreicher Rückrundenauftakt

Kreisliga: 1. SV Eberswalde - SV Rot-Weiss Werneuchen 38:04 (16:01)

Mit Beginn der Rückrunde hatte unsere D-Jugend den Tabellenvorletzten, die SV Rot-Weiss Werneuchen, zu Gast in der Heidewaldhalle. Das Hinspiel wurde seinerzeit überzeugend mit 44:3 gewonnen und auch im Rückspiel wollte man seine weiße Weste behalten.

Die Bank der Waldstädter war gut gefüllt, nur 2 verletztungsbedingte Absagen mussten hingenommen werden. Dafür konnte ein Neuer im Team erstmalig das Trikot der Eberswalder überstreifen und so erste Schritte auf dem Handballparkett gehen.

Männer 2: Der 1. SV II bleibt den Spitzenreiter Wittenberge auf den Fersen

Landesliga Nord: TSG Liebenwalde - 1. SV Eberswalde II 24:27 (12:14)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt 

Eberswalde (hjh). Jens Müller, der Trainer des 1. SV Eberswalde II, musste im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten der TSG Liebenwalde wieder auf mehrere wichtige Spieler verzichten. Neun Feldspieler so wie zwei Torhütern konnten die Fahrt in den Oberhavel mit antreten.

Durch das Fehlen von Sebastian Scislo, Florian Smuch, Ben Hanisch, und Robin Ludwig musste der Trainer des 1. SV wieder auf einige Jugendspieler zurückgreifen. „Alle Spieler, auch die jungen Nachrücker, haben heute ihre Aufgabe sehr gut erledigt. Es hat Spaß gemacht mit diesem Team zu arbeiten“, war sein erster Kommentar nach dem Spiel. Es begann gut für die Barnimer in diesem Spiel, denn die Gastgeber konnten gleich in den Anfangssekunden ihren ersten Siebenmeter nicht im Tor der Gäste unterbringen. Konrad Schubert und Marcel Kästner auf Seiten der Eberswalder machten es dagegen besser und es stand 0:2, die Eberswalder führten zum ersten Mal.

mC: Kämpferische Leistung gegen den Tabellenführer

Kreisliga: mC: 1. SV Eberswalde – Oranienburger HC II 23:23 (12:11)

Das hatte sich der Tabellenführer der Kreisliga der männlichen C-Jugend, der OHC II, wahrscheinlich einfacher vorgestellt.

Vor dem Spiel belegten die Waldstädter Platz 4 in ihrer Liga, der OHC II hingegen verlor bis dato kein Spiel in der Saison und war unangefochtener Tabellenführer.

Nachdem die Gastgeber in dieser Saison schon sehr viele sehenswerte Spiele ablieferten und auch gegen dem „ewigen“ Konkurrenten, SV Berolina Lychen in deren eigener Halle ein Unentschieden abgetrotzt hatten, war schon mit Beginn der Partie nicht klar, in welcher Verfassung sie sich nunmehr präsentieren werden.

Minis: Ergebnisse des Minispielfestes

1. SV Eberswalde - Oranienburger HC 1:6
SV Berolina Lychen - 1. SV Eberswalde 12:2
1. SV Eberswalde - Finowfurter SV  1:9
HSV Bernauer Bären - 1. SV Eberswalde 6:2                                                       

Männer 1: Der 1. SV Eberswalde muss länger auf den ersten Sieg warten

Brandenburgliga: TSG Lübbenau 63 - 1. SV Eberswalde 32:24 (17:13)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

(Eberswalde) Ohne Julian Kuhlmann, Lukas Boldt, Sebastian Hinz und Michael Wolff fuhr die Mannschaft des 1. SV Eberswalde zum fälligen Punktspiel in den Spreewald zum Ligakonkurrenten TSG Lübbenau. Mit einer 24:32 Niederlage kehrten sie nach Eberswalde zurück und müssen weiter auf den ersten Punktgewinn warten. Die Mannschaft des 1. SV Eberswalde wusste, dass es in Lübbenau sehr schwer werden würde beim Tabellenvierten zu bestehen. Trotzdem hatte sich das Team von Trainer Heiko Kallies vorgenommen, im Auswärtsspiel eine ordentliche Leistung zu abzuliefern. Mit nur einem Torhüter und elf Feldspielern traten die Barnimer in Lübbenau an. Nach seiner längeren Verletzungspause stand erstmals auch wieder Nick Hoffmann mit im Aufgebot. Er zeigte teilweise schon wieder eine recht ordentliche Leistung bei seinem ersten Einsatz nach der längeren Pause. 

Ergebnisse vom Wochenende

 

SV Fortuna Prenzlau - E-Jugend 10:32
D-Jugend - SV Rot-Weiß Werneuchen 38:04
C-Jugend - Oranienburger HC II 23:23
TSG Liebenwalde - 1. SV Eberswalde II 24:27
TSG Lübbenau 63 - 1. SV Eberswalde 32:24                                                               

mD: Training mit einer Weltmeisterin

Hoher Besuch hatte sich beim Training der D-Jugend angesagt. Die derzeitige Weltmeisterin im Bankdrücken, Nicole Kegeler, hatte zugesagt, mit den Kindern der D-Jugend ein Krafttraining durchzuführen. 

Das auch in diesem Alter dies ein sinnvoller Trainingsbaustein (vgl. Bericht) ist, zeigten die verschiedenen Übungen, die Nicole mit den Jungs durchführte. Gemessen an der Leistungsfähigkeit und immer mit Hinblick auf die kindgerechte Ausführung wurden den Jungs Elemente gezeigt, die sie in den wöchentlichen Trainingsstunden durchführen können. Auch ohne Gewichte, nur mit dem eigenen Körper arbeitend, wurde geschwitzt und geübt. Trotz der Anstrengungen hatten die Jungs sichtlich Spaß an der anderen Art von Übungseinheit. 

Es wird nicht bei diesem einen Mal bleiben! Wir danken Nicole für die großartige Unterstützung und wünschen ihr für die weiteren Wettkämpfe viel Erfolg.

Männer 2: Spielbericht des Gegners

Quelle: Günter Herzberg - Homepage des HSV Bernauer Bären, http://www.handball-in-bernau.de/seite/308795/saison-2017-18.html (abgerufen am 16.01.2018)

"Landesliga Männer

HSV Bernauer Bären : SV Eberswalde II

25 : 26; (11 : 12)

 

Zum letzten Spiel der Hinrunde empfingen die Handball-Männer des HSV Bernauer Bären die Reservemannschaft vom SV Eberswalde. Nach der Niederlage in Oranienburg war ein Sieg oder ein Remis für die Bären wichtig, um nicht weiter in Richtung unteres Mittelfeld abzurutschen.

Die erste Hiobsbotschaft erreichte die Fans bereits vor Spielbeginn, nämlich dass außer dem Langzeitverletzten Rene Haeske auch Maximilian Prüfer krankheitsbedingt ausfällt - ein sehr wichtiger Spieler. Auch der als „Dauerersatz für alle Fälle“ eingeplante Heiko Manzke konnte verletzungsbedingt nicht mit auf die Platte [...]."

mA: Pokalaus

Neuenhagener HC - 1. SV Eberswalde 28:19 (14:10)

Zum fälligen Pokalspiel im neuen Jahr reiste die A-Jugend nach Neuenhagen. Obwohl sich einige Spieler krankheitsbedingt zum Training abgemeldet hatten, waren alle, mit Ausnahme Fischbach, an Board.

 

Die Gastgeber gingen sehr schnell mit 2:0 in Führung. Eberswalde selbst kam mit dem glatten Ball und ohne Harz nicht klar. Leider glich das Spiel der Waldstädter den vorangegangenen Spielen. Die Deckung war viel zu passiv und im Angriff wurde Standhandball gespielt. Hatte man die Möglichkeit mittels Konter einen Torerfolg verbuchen zu können, scheiterte man am gegnerischen Torhüter. Die 1. Halbzeit plätscherte vor sich hin und hätte man im Tor nicht einen guten Torhüter Nagy gehabt, dann wäre das Halbzeitergebnis (14:10) noch viel höher gegen Eberswalde ausgefallen. 

mC: Siegreich in Bernau

Kreisliga: HSV Bernauer Bären - 1. SV Eberswalde 13:37 (05:18)

Zum ersten Auswärtsspiel in 2018 reisten unsere C-Jugendlichen zum Nachbarn nach Bernau. Vor dieser Begegnung waren die Eberswalder auf Platz 4 ihrer Tabelle, Bernau folgte auf Platz 5. Nach der Tabellensituation zu urteilen, eine wohl spannende Angelegenheit.

 

Schon mit Beginn der Partie war klar, dass die Waldstädter die Punkte mit nach Hause nehmen wollten. Immer wieder gute Aktionen der Gäste und ein guter Abschluss vor dem gegnerischen Gehäuse ließen die Eberswalder schnell auf die Siegerstraße kommen. Die Bernauer selbst konnten dem wenig entgegensetzen. 

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de