mD: Nächsten Punkte eingefahren

Kreisliga: Oranienburger HC II - 1. SV Eberswalde 10:26 (05:14)

Nach über einem Monat Wartezeit fuhren unsere Jungs zum 4. Spiel in dieser Saison nach Oranienburg. Das Trainerteam konnte aus den vollen schöpfen, denn die gesamte Mannschaft stand ihnen diesmal zur Verfügung.

 

Schon mit Beginn des Spieles zeigten sie, dass die nächsten zwei Punkte ihnen gehören sollen. Nach 18 Sekunden traf Erik erstmals das gegnerische Tor. Oranienburg glich postwendend aus. Davon ließen sich die Waldstädter jedoch nicht beeindrucken und zogen auf ein 1:5 davon. Es entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Gerade das gute Zusammenspiel zwischen Erik und Linnart brachten gute Torgelegenheiten und auch Richard konnte immer wieder den Gegner den Ball wegnehmen. Der gegnerische Torhüter hatte jedoch ebenfalls einen guten Tag erwischt und entschärfte einige unserer Torwürfe. Die Abwehr stand sicher, nur mit den teilweise deutlich körperlich überlegenden Gastgebern hatte man so seine Probleme. 

Ergebnisdienst

mA: Nachtrag - Auch gegen Westhavelland nichts zu holen

Kreisliga: SG Westhavelland - 1. SV Eberswalde 22:19 (10:09)

 

Am letzten Wochenende war unsere A-Jugend bei der SG Westhavelland zu Gast. Der Gegner selbst hatte bis dato nur einen gewonnenen Punkt auf dem Konto, demzufolge hatte man die Hoffnung, erstmalig punkten zu können.

Von Anfang an war das Spiel ausgeglichen. Durch teilweise dumme Zeitstrafen brachte man sich jedoch immer wieder selbst in Bedrängnis, so dass es zur Pause 10:09 für die Gastgeber stand.

Nach der Halbzeit warfen die Eberswalder drei Tore in Folge, so dass man mit 12:10 in Führung ging. Durch unmotivierte auf das Gehäuse der Westhavelländer und diverse Abspielfehler wurde diese Führung wieder leichtfertig verspielt.

Männer 2: Spannend bis zur letzten Minute

1. SV Eberswalde II - FK Hansa Wittstock 1919 24:25 (13:13)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

Eberswalde (hjh). Der 1. SV Eberswalde II lieferte dem Verlustpunkt freien Spitzenreiter Hansa Wittstock einen harten Kampf und verlor dieses Duell des Spitzenreiters Wittstock gegen den Tabellenzweiten am Ende knapp mit 24:25. Die Mannschaft vom 1. SV Eberswalde II bleibt aber weiterhin auf Platz 2 der Tabelle in der Landesliga Staffel Nord.

Edward Dochow, der mit sieben Toren der erfolgreichste Feldtorschütze des 1. SV in diesem Spiel war, eröffnete mit dem 1:0 den Torreigen in diesem Spitzenspiel der Landesliga. Doch die Gäste zeigten, warum sie die Tabelle souverän anführen. Mit zwei Toren hintereinander übernahmen sie sofort die Führung. Ben Hanisch glich zum 2:2 aus, ehe im weiteren Verlauf die Gäste weiterhin dominierend waren und die Führung wieder übernahmen. Bis maximal auf vier Tore (5:9, 17. min.) konnten die Wittstocker dabei ihre Führung ausbauen. Doch die Gastgeber kämpften sich wieder heran. Mit fünf Toren in Folge holten sie sich mit dem 10:9 die Führung zurück. Das war dann auch ein Grund für den gegnerischen Trainer eine Auszeit zu nehmen. Die Torejagd der Barnimer war dann anschließend nicht mehr so erfolgreich. Beim 12:13 lagen die Prignitzer  wieder in Front, aber zwei Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nutzte Ben Hanisch die Chance vom Siebenmeterpunkt zum Ausgleich.

Männer 1: Die Talfahrt des 1. SV Eberswalde geht weiter

Verbandsliga Nord: 1. SV Eberswalde - PHC Wittenberge 25:29 (11:13)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

Eberswalde. Vor fast genau einem Jahr waren die Wittenberger zum letzten Mal Gast im Eberswalder Sportzentrum. Im Punktspiel der Landesliga Staffel Nord trafen sie auf die zweite Vertretung des 1. SV Eberswalde und verloren mit 26:27 ihr einziges Spiel in der Saison 2017/18. Jetzt ein Jahr später kamen sie, als Aufsteiger in die Verbandsliga, wieder nach Eberswalde und gewannen diesmal gegen die 1. Mannschaft des 1. SV  deutlich mit 29:25.

Das Spiel begann gleich mit einem Negativerlebnis für die Gastgeber. Moritz Assmann traf beim ersten Siebenmeter, nach knapp einer Minute nur den Pfosten, und verpasste damit die erste Führung für sein Team. Die Gäste machten es dagegen besser. Martin Hückel und Martin Giske, die beiden Wurf gewaltigen und erfolgreichsten Torschützen der Wittenberger, brachten ihr Team erstmals mit zwei Toren  (0:2) in Führung. Nach dem Anschlusstreffer durch Robin Wielsch erhöhten die Gäste schnell auf 1:4 und auch den nächsten Eberswalde Treffer durch Daniel Rethfeldt, beantworteten die Wittenberger postwendend zum 2:6. Die Abwehr des Gastgebers bekam die gefährlichen Rückraumschützen des PHC  einfach nicht in den Griff.

Die Angriffe der Eberswalder waren dagegen selten erfolgreich und die meisten Spieler des Gastgebers strahlten viel zu wenig Torgefahr aus. Einzige Ausnahme war wieder ein Mal Kapitän Moritz Assmann. Von den 11 Eberswalder Toren in der ersten Halbzeit gingen allein sieben auf sein Konto (insgesamt 11 Treffer). Seine Mitspieler konnten da nicht mithalten, entweder scheiterten sie am gegnerischen Torhüter oder sie hatten auch noch Pech weil einige Bälle von Pfosten und Latte aufgehalten wurden.

Ergebnisdienst

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Hiermit lädt der Vorstand des 1. SV Eberswalde e.V. gemäß Vorstandsbeschluss vom 17.01.2018 alle Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung am

 

Freitag, den 23. November 2018,

um 18.00 Uhr,

im Bernhard-Hensch-Haus

Vereinsheim FV Preussen Eberswalde,

Heegermühler Straße 70, 16225 Eberswalde

 

ein. Gegenstand der Versammlung ist der Tätigkeits- bzw. Finanzbericht, der Kassen- und Prüfbericht für den abgelaufenen Zeitraum.

 

Vorläufige Tagesordnung:

 

TOP 1   Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit

TOP 2   Wahl des Tagungspräsidiums und des Protokollführers, Genehmigung der Tagesordnung

TOP 3   Tätigkeitsberichte

TOP 4   Finanzbericht

TOP 5   Kassen- und Prüfbericht

TOP 6   Schiedsrichterwesen

TOP 7   Diskussionen zu den Tagesordnungspunkten 3 bis 6

TOP 8   Anträge und Berichte

TOP 9   Diskussionen zu Anträge und Berichte

TOP 10 Entlastung des Vorstandes

TOP 11 Schlusswort

 

Ergänzende Anträge oder Anregungen bitten wir fristgerecht beim Vorstand einzureichen.

 

Alle Mitglieder, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, besitzen Stimm- und Wahlrecht.

Mitglieder bzw. deren gesetzliche Vertreter, denen kein Stimmrecht zusteht, können an der Mitgliederversammlung als Gäste teilnehmen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand


Die Traditionsmannschaft holt sich den Pokal

Foto: Ingo Postler
Foto: Ingo Postler

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

Eberswalde. Die Eberswalder Handballer hatten am Freitagabend zu einem Gedenkturnier in das Eberswalder Sportzentrum eingeladen.  Dieses Turnier war zum Andenken, anlässlich des im September verstorbenen ehemaligen Spielers des 1. SV Eberswalde René Kowalsky (48) und dem langjährigen Vorstands-Mitglied Hans-Jörg  Schröter (60), veranstaltet worden. Neben den zwei aktuellen Männermannschaften des 1. SV Eberswalde, nahmen noch die „Alten Herren“ von Stahl Finow sowie eine Eberswalder Traditionsmannschaft mit Spielern aus den erfolgreichen Zeiten der Eberswalder teil. Markus Radscheck-Kowalsky (Hamburg), Tino Kühl (Demmin), Dirk Wilhelm (Schwedt) und Jan Buchholz (Oranienburg) hatten dabei die weitesten Anreisen. Vor dem ersten Anpfiff der beiden Schiedsrichter Günter Schumacher und Stefan Lassan gab es, als letzten Gruß für die beiden verstorbenen Sportfreunde einen, von allen beteiligten Aktiven sowie den zahlreichen Zuschauern im Eberswalder Sportzentrum, einen lautstarken und lang anhaltenden Beifall. Etwa 60 Spieler, sowie die gut besetzten Zuschauerränge, wollten damit die beiden auf sportliche Weise ehren.

Gedenkturnier am 26.10.2018

Bitte nicht vergessen: Am Freitag findet das Gedenkturnier für Renè und Hans-Jörg in der Westendhalle statt. Der Beginn ist um 19:00 Uhr.

Angesagt haben sich viele alte Weggefährten, die in Erinnerung an die Beiden nochmals gemeinsam auf die Platte gehen wollen. Daneben werden auch unsere jetzigen Männermannschaften und die Ü32 des SV Stahl Finow auflaufen.

Der Eintritt ist kostenfrei, allerdings stehen an den Eingang Spendenboxen zugunsten der Hinterbliebenen bereit.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr den Weg in die Westendhalle finden könntet.

 

Bis dahin, die Admin 

A-Jugend: Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit

1. SV Eberswalde - HC Angermünde 22:25 (05:13)

 

Zum dritten Spiel in der Saison traf die A-Jugend auf den derzeitigen Tabellenführer HC Angermünde.

Ihre Stärken zeigten die Gäste schon mit Beginn des Spieles und so gingen sie in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Erst nach sieben Minuten konnten die Waldstädter das erste Tor werfen, Angermünde selbst führte da mit 3:0.

Vor allem im Angriff sündigten die Eberswalder. Abspielfehler und unmotivierte Würfe prägten die erste Halbzeit. Auch wenn man frei vor dem gegnerischen Gehäuse stand, konnte das Spielgerät nicht im Tor untergebracht werden. Die Gäste hingegen nutzten ihre Chancen konsequenter und konnten sich so nach und nach absetzen.

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de