Der 1. SV Eberswalde beim Stadtlauf dabei

Gute Tradition ist es, dass auch unser Verein am jährlichen Eberswalder Stadtlauf teilnimmt. Mit 2 Mannschaften, bestehend aus Jugendspielern und Erwachsenen traten sie heute beim hiesigen Stadtlauf an. Dies bewältigten sie mit überzeugenden Ergebnissen, jedoch stand selbstverständlich der Spaß im Vordergrund.

Daneben gab es einen Kuchenstand, der mit süßen Leckereien, allsamt gestiftet von den Eltern der Spieler, die Besucher und Läufer an der Strecke versorgte. 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Stiftern der Kuchen und selbstverständlich auch an die fleißigen Helfer im Hintergrund. Danke auch an Läuferinnen und Läufer, die unseren Verein sehr gut vertreten haben. 


Männer 2: Niederlage für die 2. Mannschaft des SVE

LL Nord: HC 52 Angermünde - 1. SV Eberswalde II 26:20 (10:7)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Eberswalde (hjh). Die Landesliga Handballer des 1. SV Eberswalde II verloren das erste Auswärts-Spiel der neuen Saison in Angermünde gegen den HC 52 deutlich mit 20:26. Damit setzt sich die Serie der erfolglosen Spiele gegen die Angermünder fort. In der vergangenen Saison verloren die Barnimer beide Spiele gegen die Uckermärker, 20:25 in Angermünde und 25:27 in eigener Halle.

Wieder nur mit einem kleinen Kader trat die zweite Mannschaft des 1. SV Eberswalde beim HC 52 Angermünde an. Stefan und Paul Pinkau vertraten diesmal Trainer Jens Müller und hatten nur einen Torhüter sowie 9 Feldspieler zur Verfügung. Weiterhin fehlten mit Ben Hanisch, Paul Pinkau und Konrad Schubert drei wichtige Aufbauspieler. Die Gastgeber, die in der vergangenen Saison den 2. Platz in de Endabrechnung belegt hatten, waren klarer Favorit in diesem Spiel. 10 Punkte (32 – 22) und vier Plätze (2. – 6.)) war Angermünde in der vergangenen Saison besser als der 1. SV II.

Die 1:0 Führung der Gastgeber konnten die Gäste aus dem Barnim noch schnell egalisieren, aber danach zog der HC auf 5:1 (8. min.) davon. Die Eberswalder nahmen eine frühe Auszeit um den Rhythmus der Angermünder zu stören. 


Ergebnisse vom Wochenende

TSV Chemie Premnitz - 1. SV Eberswalde              abgesagt aufgrund technischer Probleme

HC 52 Angermünde - 1. SV Eberswalde II               26:20

 

Das Spiel der Ersten wurde noch vor Beginn des Spieles in Premnitz durch die Schiedsrichter abgesagt. Ob und wann das Spiel wiederholt wird, hierüber bestehen noch keine Informationen. Für weiteres, siehe unterstehenden Link.


Spielankündigungen


mC: Starker Gegner zum Saisonauftakt

Brandenburgliga: 1. SV Eberswalde – VfL Potsdam 18:28 (10:13)

 

Nach langjähriger Abstinenz von der Brandenburgliga im Nachwuchsbereich startet in dieser Saison die C-Jugend des 1. SV Eberswalde wieder in Brandenburgs höchster Spielklasse. Für den Saisonauftakt hätte man sich einen einfacheren Gegner wünschen können als die Sportschüler des Vfl Potsdam. Aber sei es drum, auch derartige Spiele sind zu bestreiten und sein Bestes zu geben. Probleme bereiteten schon in Vorfeld, dass die Sportschüler mit Harz spielten, was für die Waldstädter vollkommen unbekannt war.

Nach einer kurzen Phase des Abtastens konnten die Eberswalder das erste Tor erzielen und gingen mit 1:0 in Führung. Leider sollte dies die einzige Führung in der Partie sein. Die Potsdamer ließen sich hiervon nicht beeindrucken und glichen umgehend aus. In den ersten Minuten des Spieles entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, denn keine der Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Dies veranlasste den gegnerischen Trainer in der 11. Minute eine Auszeit zu nehmen. 


Männer 2: Starke zweite Halbzeit

LL Nord: 1. SV Eberswalde II - Handball Club Pritzwalk 36:20 (15:13)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Eberswalde (hjh). Die Landesliga Handballer des 1. SV Eberswalde II gewinnen das erste Spiel der neuen Saison 2019/20  in eigener Halle gegen die Gäste vom HC Pritzwalk klar und deutlich mit 36:20.

Nur 7 Feldspieler und drei Torhüter standen dem Eberswalder Trainer Jens Müller beim Saisonauftakt zur Verfügung. Mit Ben Hanisch, Paul Pinkau und Konrad Schubert fehlten dem Trainer dabei u.a. drei wichtige Aufbauspieler. Die Pritzwalker waren mit einer körperlich starken Mannschaft nach Eberswalde gekommen und waren im Durchschnitt fast einen Kopf größer als ihre Gegenspieler. Aber die Gastgeber waren dem Gegner dagegen spielerisch überlegen, diese Überlegenheit drückte sich vorerst aber nicht im Ergebnis wieder. Es dauerte 15 Minuten bis die Eberswalder den ersten Ausgleich erzielten (5:5) und beim 9:8 nach 21 Minuten holten sich die Barnimer ihre erste Führung. 


Männer 1: Ein Tor fehlte zur Überraschung

VL Nord: 1. SV Eberswalde - VfL Potsdam II 21:22 (08:12)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Eberswalde. Im ersten Heimspiel der Saison 2019/20 in der Handball-Verbandsliga Nord der Männer empfing der 1. SV Eberswalde  den 1. VfL Potsdam II zum Saisonauftakt und verlor ein kampfbetontes, aber faires Spiel Spiel, knapp mit 21:22. Im letzten Punktspiel der vergangenen Saison holten die Eberswalder in eigener Halle beim 23:23 einen Punkt gegen den hohen Favoriten aus der Landeshauptstadt und belegten am Ende den 7. Platz. Für das Team aus der Landeshauptstadt bedeutete das Unentschieden in Eberswalde den Verlust des Vizemeistertitel.

 

Die Potsdamer gehören auch in dieser Saison zu den großen Staffel-Favoriten und den Aufstiegskandidaten in der Verbandsliga Staffel Nord. Die Gastgeber im Eberswalder Sportzentrum gingen mit einem kleinen Aufgebot und einem neuen Trainer (Dirk Ehrlich) in das Spiel gegen den 1. VfL II. Mit nur acht Feldspielern, davon noch zwei mit gesundheitlichen Problemen, und zwei Torhütern nahmen sie den Kampf gegen 14 Potsdamer auf. In der Anfangsaufstellung begann Jonas Nagy im Tor und Moritz Assmann führte auf der mittleren Aufbauposition Regie. Kapitän Moritz Assmann blieb es dann auch vorbehalten, das erste Tor der neuen Saison zu erzielen. Damit führte der 1. SV mit 1:0, aber es war leider die einzige Führung für die Gastgeber im Eröffnungsspiel. Die Gäste drehten den Rückstand schnell und nach 9 Minuten zeigte die Anzeigentafel einen 1:4 Spielstand an. “Meine Spieler hatten in der Anfangsphase zu viel Respekt vor den Potsdamer“, bemerkte der neue Trainer des 1. SV Dirk Ehrlich nach dem Spiel. 


Ergebnisse vom Wochenende

C-Jugend - VfL Potsdam 18:28
1. SV Eberswalde II - Handball Club Pritzwalk 36:20
1. SV Eberswalde - VfL Potsdam II 21:22                                                                                         

Ein großes Dankeschön!

Wir möchten uns bei allen Unterstützerinnen und Unterstützer bedanken, die uns gestern beim Bürgerbudget ihre Stimmtaler gegeben haben und damit unser Vorschlag Nr. 88 angenommen wurde. Mit 451 Talern und damit auf Platz 5 landeten wir in der Schlussauszählung. Mit Eurer Hilfe habt Ihr uns die Möglichkeit gegeben, ab nächstem Jahr unsere Sportausstattung für unsere Nachwuchsmannschaften zu erneuern bzw. neu zu beschaffen. Gleichzeitig soll hiermit auch der Aufbau unserer MiniMini-Mannschaft realisiert werden.

 

Deshalb können wir Euch  für Eurer Entgegenkommen nicht genug danken . Wir sind sehr stolz auf Euch!

Ein herzlicher Dank geht zusätzlich an unsere Unterstützerinnen und Unterstützer der Freien Oberschule Finow.


Saisonauftakt 2019/2020


Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de