1. Männer: Im Nachbarschaftsduell unterlegen

Brandenburgliga: SV Bad Jahn Freienwalde - 1. SV Eberswalde 34:24 (15:10)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt 

 

(Eberswalde) Im letzten Auswärtsspiel der Handball-Brandenburgligasaison 2017/18 gab es für den 1. SV Eberswalde die erwartete Niederlage in der Kurstadthalle beim SV Jahn Bad Freienwalde. Mit 24:34 fiel sie allerdings höher aus als sich das die Spieler aus Eberswalde erhofft hatten. Mit dieser Niederlage blieben die Barnimer auch in ihrem 21. und vorletzten Spiel weiter ohne Punktgewinn. Jetzt haben die Eberswalder nur noch zu Hause im letzten Saisonspiel gegen Wildau die Möglichkeit vielleicht doch noch zu punkten.

Im Spiel gegen Jahn Bad Freienwalde konnten die Eberswalder wieder auf ihren stärksten Angreifer Moritz Assmann sowie auf Torhüter Carsten Meyer zurückgreifen. Dafür fehlte Maximilian Stooß im Aufgebot der Barnimer. Die Gastgeber gingen hochmotiviert in dieses Derby und führten schnell mit 2:0. Die Gäste ließen sich aber davon nicht beeindrucken und konnten durch Robin Ludwig sowie Nick Hoffmann zum 2:2 ausgleichen. Besonders der Einsatz von Moritz Assmann machte sich positiv bemerkbar, der Kapitän war allein schon durch seine Präsenz auf dem Spielfeld, besonders für die jungen Eberswalder Spieler wichtig. 

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de