Erster Spieltag ohne Zuschauer

Quelle: Märkischer Sonntag, Regionalausgabe Eberswalde, 19.09./20.09.2020

 

Der 1. SV Eberswalde startet in die Handball-Punktspielserie 2020/2021 am Samstag, 26. September, mit zwei Heimspielen. Die Zweite empfängt in der Landesliga die SG Uckermark (14 Uhr) und das Verbandsligateam danach (16 Uhr) den SSV Falkensee.

Über die Saison-Vorbereitungen sprach Udo Kalms mit den Vorstandsmitgliedern des 1. SV Eberswalde, Katja Thomas-Herm und Moritz Assmann.

 

Waren Sie mit den Saisonvorbereitungen für die Teams zufrieden?

Moritz Assmann: Aus Sicht des Vorstandes sind wir zufrieden mit der Vorbereitung der Mannschaften. Wir hatten eine ordentliche Trainingsbeteiligung, jeder hat sich auf die besonderen Gegebenheiten eingestellt und auch der Zusammenhalt stimmt. Die Corona bedingten Einschränkungen haben die Arbeit für das Trainerteam jedoch sehr schwierig gestaltet. Keiner kannte eine genaue Zeitschiene für eine optimale Planung. Anfangs konnte nur unter freien Himmel trainiert werden. Aber trotz der herrschenden Umstände ist jeder professionell damit umgegangen.

Thomas-Herm: Es war schwierig. Unsere C-Jugend war im Trainingslager und hat sich vor allem konditionell betätigt. Selbstverständlich stand auch Teambildung auf dem Programm, denn durch die Sperrung der Westendhalle war ein notwendiges Kennenlernen nicht möglich. Unsere D- und E-Jugend fuhr nicht in ein Trainingslager. Grund waren die Corona-Einschränkungen. Kurzfristig wurde ein einwöchiges Heim-Trainingslager für die D-Jugend in der Eberswalder Heidewaldhalle organisiert. Ein Teil der älteren E-Jugend hat an diesem Training teilgenommen, die A-Jugend hat sich nur individuell fit gehalten.

 


Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de