Männer 2: Eberswalder Reserve zeigt starke Leistung

LL Nord: 1. SV Eberswalde II - Templiner SV Lok 1951 33:19 (19:9)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Die Mannschaft des 1. SV Eberswalde II schickte das Team vom Templiner SV Lok 1951 mit einer klaren 19:33  Niederlage auf die Heimreise

Eberswalde.

Die zweite Mannschaft des 1. SV Eberswalde zeigte ein sehr gutes Spiel und konnte am Ende mit einem klaren und auch in dieser Höhe verdienten Sieg erringen. Die zweite Mannschaft hat aus den letzten fünf Spielen sieben Pluspunkte geholt und den Anschluss an das Mittelfeld in der Landesliga Staffel Nord hergestellt. Mit diesem Sieg revanchierten sich die Barnimer auch für das 23:23 im Hinspiel in Templin.

 

Das Spiel begann  dabei für Trainer Jens Müller und sein Team äußerst ungünstig. Beim 1:0 Führungstreffer für die Gastgeber durch Lukas Boldt, verletzte sich der Torschütze und konnte im weiteren Verlauf nicht mehr eingesetzt werden. Das Team des Gastgebers ließ sich davon aber nicht beirren und zeigte den Templinern ihre Grenzen auf. Besonders Paul Pinkau übernahm Verantwortung und überzeugte sowohl als Torschütze und als Vorbereiter. Nutznießer seiner tollen Anspiele an den Kreis war dabei mehrfach Marcel Kästner. 10 Tore steuerten beide in der ersten Halbzeit bei.  Das Zusammenspiel der Beiden klappte sogar auch, als die Gastgeber in Unterzahl spielten. Nach 15 Minuten führten die Eberswalder mit 9:3 und der Gäste-Trainer nahm eine Auszeit.


Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de