Männer 1: In der Schlussphase noch einen Punkt gerettet

VL Nord: PHC Wittenberge - 1. SV Eberswalde 30:30 (13:11)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Eberswalde. Trainer Dirk Ehrlich und Betreuer Hans-Jörg Thiede traten mit 10 Spielern, darunter nur ein Torhüter, die Fahrt nach Wittenberge an. Nicht dabei waren aus gesundheitlichen Gründen Jonas Nagy sowie Moritz Assmann,  Benjamin Lange aus der 2. Mannschaft durfte diesmal in der 1. Mannschaft auflaufen. Es wurde das erwartet schwere Spiel in der Prignitz für die Eberswalder und drei Sekunden vor dem Schlusspfiff gelang den Barnimern noch der viel umjubelte Ausgleichstreffer zum 30:30. Mit dem Unentschieden konnten die Eberswalder ihre Erfolgsserie weiter schreiben.

 

Nach dem schnellen Tor zum 0:1 durch Robin Wielsch verlief die Anfangsphase recht ausgeglichen und es stand nach 8 Minuten 4:4. Danach häuften sich die Fehler auf Seiten des 1. SV. Die Gastgeber nutzten diese Schwächeperiode der Gäste erbarmungslos aus und innerhalb von sechs Minuten hatten sie eine 8:4 Führung herausgeworfen.


Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de