Männer 1: Überraschender Sieg beim Tabellenführer

VL Nord:  VfL Potsdam II - 1. SV Eberswalde 21:23 (11:12)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Die Handballer des 1. SV Eberswalde fuhren nach Potsdam um den bisher Verlustpunkt freien Tabellenführer die ersten Minuspunkte zu zufügen. Mit dem 23:21 Erfolg schaffte das Team von Trainer Dirk Ehrlich die Überraschung und revanchierte sich für die knappe 21:22 Heimniederlage in der ersten Halbserie. Gleichzeitig verteidigten sie damit den 2. Tabellenplatz in der Verbandsliga Staffel Nord.

 

Das Aufgebot des 1. SV Eberswalde war wieder leicht überschaubar, 9 Spieler aus der ersten Mannschaft, darunter nur ein Torhüter, standen Trainer Dirk Ehrlich zur Verfügung und so war er wieder auf Hilfe aus der zweiten Mannschaft angewiesen. Für den diesmal fehlenden Klaus-Thomas Kowalsky rückte Lukas Boldt ins Aufgebot der ersten Mannschaft. Die Eberswalder zeigten von Beginn an, dass sie dem Spitzenreiter einen heißen Fight liefern wollten. Nach knapp zwei Minuten waren es dann auch die Gäste die durch Robin Wielsch 1:0 in Führung gingen. Die Chance zum Ausgleich ließen die Potsdamer aber ungenutzt, weil der wieder überragende Eberswalder Torhüter Jonas Nagy den ersten Siebenmeter des 1. VfL entschärfte. Der zweite Potsdamer Siebenmeter Schütze machte es dann besser und so stand es nach knapp sechs Minuten 1:1. Beim dritten Potsdamer Siebenmeter (9. min.) war aber wieder Jonas Nagy der Sieger.  Es war von Beginn an ein sehr kampfbetontes Spiel der beiden Spitzenteams der Verbandsliga Staffel Nord, in den ersten 10 Minuten gab es bereits drei Siebenmeter sowie jeweils zwei Verwarnungen und zwei Zeitstrafen.


Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de