Männer 2: In der Schlussphase noch Unentschieden erkämpft

LL Nord: TSG Liebenwalde - 1. SV Eberswalde II 23:23 (10:10)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Eberswalde (hjh). Beim Tabellenvorletzten Liebenwalde reichte es für die zweite Mannschaft des 1. SV Eberswalde nur zu einem 23:23 Unentschieden. Dabei gelang den Barnimern erst 15 Sekunden vor dem Schlusspfiff, durch einen verwandelten Siebenmeter von Ben Hanisch, der verdiente Ausgleich.

Nur mit 8 Feldspielern und drei Torhütern musste Trainer Jens Müller zum Auswärtsspiel nach Liebenwalde fahren. Wobei Max Zantow nach seinem Einsatz in der ersten Mannschaft, in Eberswalde gegen Oranienburg II, nach Spielschluss noch nach Liebenwalde hinterher fuhr um die zweite Mannschaft zu unterstützen. Er konnte in der zweiten Halbzeit der Partie noch eingesetzt werden und erzielte auch einen Treffer. Mit Lukas Boldt (7 Tore) und Ben Hanisch (10) hatten die Eberswalde diesmal wenigstens zwei etatmäßige Aufbauspieler zur Verfügung die mit ihren 17 Toren allein 75 % aller Treffer zum Gesamtergebnis beisteuerten. Nach seinem Einsatz am vergangenen Wochenende in der ersten Mannschaft des 1. SV war auch Kreisläufer Marcel Kästner auch wieder an Bord.

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de