Männer 2: Wegen fehlender Alternativen Angriff Spiel verloren

LL Nord: FK Hansa Wittstock - 1. SV Eberswalde II 28:24 (12:9)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Eberswalde (hjh). Für die zweite Mannschaft des 1. SV Eberswalde begann die Endphase in der Saison 2018/19, die mit vier Auswärtsspielen in Folge endet, beim FK Hansa Wittstock 1919. Am Ende gab es einen 28:24 Sieg des Gastgebers Hansa Wittstock. Trainer Jens Müller hatte wieder nicht  sein stärkstes Aufgebot zur Verfügung und fuhr mit nur acht Feldspielern und zwei Torhütern in den Landkreis Ostprignitz-Ruppin . Besonders machte sich das Fehlen der etatmäßigen Aufbauspieler bemerkbar, denn mit Lukas Boldt stand dem Trainer nur ein Aufbauspieler zur Verfügung.

Das Team aus dem Barnim wollte trotz der Misere dem Gastgeber den Sieg aber nicht kampflos überlassen. Die Gäste begannen sehr konzentriert und führten nach zwei Minuten mit 2:0. Nach 10 Minuten hatten die Hausherren aber den Spieß umgedreht und mit 3:2 die Führung übernommen. 

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de