Nicht unzufrieden mit der Entwicklung

Interview Blitz Eberswalde vom 16.01.2019

Quelle: Udo Kalms in Blitz Eberswalde vom 16.01.2019

Eberswalde (uk). Am 26. und 27. Januar startet der 1. SV Eberswalde mit dem Verbandsliga- und Landesligateam in die Handball-Rückrunde der Saison 2018/2019. Udo Kalms sprach mit der Verantwortlichen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, Katja Thomas-Herm, über die gegenwärtige Situation des Eberswalder Handballvereins.

 

Frau Thomas-Herm, wie ist der Verein mit den bisherigen Leistungen des Verbands- und Landesligateams zufrieden?

Grundsätzlich bin ich nicht in Gänze unzufrieden, da sich unser Team in der Verbandsliga Nord erst etablieren muss. Gegen Mannschaften, wie z. B. dem Oranienburger HC II und VfL Potsdam II, die teilweise mit Spielern der ersten Mannschaft aus der 3. Liga spielen, war es von vornherein klar, dass es fast unmöglich ist, erfolgreich zu bestehen. Trotz der Niederlagen haben sich unsere Männer gut präsentiert. Dagegen konnten Punkte nicht gegen den PHC Wittenberge oder den HC Neuruppin errungen werden, genauso wie man sich gegen Falkensee und Westhavelland mit einem Unentschieden zufriedengeben musste. Das ist ärgerlich und war nicht geplant. Die Jungs sollen sich weiterhin auf ihre Stärken konzentrieren und ruhig und besonnen die Saison spielen. 

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de