Männer 2: Starke erste Halbzeit war Grundlage für den Sieg

LL Nord: 1. SV Eberswalde II - TSG Liebenwalde 32:23 (19:10)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

Eberswalde (hjh). Der 1. SV Eberswalde II wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann sein Heimspiel gegen die TSG Liebenwalde nach einer starken ersten Halbzeit mit 32:23. Die Gastgeber brauchten aber fast vier Minuten ehe das erste Tor fiel. Dann war es Edward Dochow (2) und Marcel Kästner die ihr Team mit 3:0 in Führung brachten, die sie dann im weiteren Spielverlauf auch nicht mehr abgaben. Den Ausfall von Jonas Nagy, Konrad Schubert, Florian Smuch und Paul Knauf konnte die Mannschaft von Trainer Jens Müller gut kompensieren. Aber bis Mitte der ersten Halbzeit konnten die Gäste noch einigermaßen mit halten. Beim 3:2, 5:4 sowie 8:6  hatten die Liebenwalder noch Sichtkontakt zum Gastgeber, danach mussten sie aber die Überlegenheit des 1. SVII anerkennen. Mit einem beeindruckenden Zwischenspurt machten die Barnimer innerhalb von nur drei Minuten aus dem 8:6 ein 12:6. Das war schon so etwas wie eine Vorentscheidung in diesem Match.

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de