Männer: Vorschau auf das Wochenende

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

Eberswalder Handballer mit Doppelspieltag

Eberswalde. Die Handballsaison 2017/18 neigt sich dem Ende entgegen. Auch in der Brandenburgliga stehen die letzten drei Spieltage auf dem Programm. Für den 1. SV Eberswalde geht eine Spielserie zu Ende, an die die Eberswalder Spieler nicht gerne zurückdenken werden. In den bisher absolvierten 19 Spielen gingen sie bei allen Partien als Verlierer vom Parkett, obwohl sie in einigen Spielen knapp den Sieg verpassten. Besonders zu Hause gegen den Oranienburger HC II (25:26), gegen Berolina Lychen (24:25) und gegen den Lausitzer HC Cottbus II (26:28) standen die Barnimer kurz vor einem Punktgewinn. Aber auch bei Lok Rangsdorf (27:25) und beim HSV Wildau (21:19) hätte es für die Eberswalder beinahe zu einem Erfolgserlebnis gereicht.

Bei dem Gegner von diesem Wochenende der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst boten die Eberswalder im Hinspiel auch eine recht ordentliche Leistung. Bis 13 Minuten vor dem Ende, beim 19:19, schnupperten die Eberswalder an einem Punktgewinn, am Ende blieben die Hausherren aber mit 24:21 erfolgreich. Für die Gastgeber am Sonnabend im Eberswalder Sportzentrum ist es eine erneute Chance sich für eine Hinspielniederlage zu revanchieren und den Fluch des erfolglosen Teams los zu werden. Die Eberswalder Mannschaft hat sicher mehr Potential als es das Punktekonto aussagt. Der Mannschaft fehlte es oft nur an der fehlenden Erfahrung und der schlechten Chancenverwertung. Da es für die Gastgeber um nichts mehr geht, können sie unbeschwert aufspielen. Wichtig für den Ausgang des Spieles wird es außerdem sein, dass die Aufbauspieler des 1. SV wieder einmal eine starke Leistung anbieten und mehr Torgefahr ausstrahlen. Auch auf den Außenpositionen haben die Eberswalder Spieler noch Reserven.

 

Während es bei der ersten Mannschaft alle Messen gesungen sind, hat im Vorspiel die zweite Mannschaft die Möglichkeit, mit einem Sieg gegen den unmittelbaren und auch punktgleichen Verfolger BW Perleberg den zweiten Tabellenplatz zu sichern. Bisher hat die Eberswalder Reserve zu Hause erst einen Punkt abgegeben und sie möchte auch weiterhin in der eigenen Halle ungeschlagen bleiben. Für die Eberswalder Handballfans sicher ein interessantes Spiel.

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de