Barnimer Ballsportart in der Krise

Quelle: Britta Gallrein in: MOZ-Online vom 24.03.2018, Regionalausgabe Bernau

 

Bernau (MOZ) Bernau. Was waren das für Handball-Feste, als noch 1000 Zuschauer in die alte Westend-Halle strömten, um den 1. SV Eberswalde spielen zu sehen. Davon ist nicht mehr viel übrig.  Die Zuschauer werden weniger, die Vereine klagen über Spielerschwund. Ist der Handball im Barnim in einer Krise?

An die glanzvolle Zeit kann sich Ron Jordan noch gut erinnern. Denn auch nach der Wende, als er selbst Trainer des 1. SV Eberswalde war, waren es locker 600 Zuschauer, die regelmäßig sonnabends die damals noch viel kleinere Westend-Sporthalle in einen Hexenkessel verwandelten, wenn der 1. SV um Punkte in der 2. Bundesliga kämpfte. Zum Handball zu gehen, war ein Ereignis. Hier traf man sich, hier fieberte man mit, hier hielt es in engen Spielen kaum einen mehr auf den Sitzen.

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de