Männer 1: 1. SV Eberswalde wieder ohne Punktgewinn

Brandenburgliga: HSV Wildau - 1. SV Eberswalde 31:29 (11:10)

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt

 

(Eberswalde) Wie bereits in einigen Spielen des vergangenen Jahres hatte der 1. SV Eberswalde wieder ein Mal den ersten Punktgewinn dicht vor den Augen. Doch auch in diesem Auswärtsspiel beim HSV Wildau stand das Eberswalder Team am Ende wieder mit leeren Händen da. Die Barnimer hoffen aber weiter auf den Klassenerhalt in der Brandenburgliga.

Der 1. SV wollte im letzten Punktspiel der ersten Halbserie der Saison 2017/18 und gleichzeitig dem ersten Spiel im neuen Jahr endlich die ersten Punkte erobern sowie den Abstand zu den vor ihnen stehenden und ebenfalls vom Abstieg bedrohten Mannschaften verkürzen. Ohne Michael Wolff und Nick Hoffmann, dafür aber mit den beiden Rückkehrern Misa Skenderi und Maximilian Stooß, fuhr das Team des 1. SV Eberswalde zum Tabellenachten nach Wildau. Die Gastgeber hatten bisher auch nur zwei von neun Partien siegreich gestalten können und sind der Abstiegszone auch noch gefährlich nahe. Nach den beiden Siegen in den ersten beiden Punktspielen (in Rangsdorf 25:22 und zu Hause gegen Lychen 31:30) blieben die Wildauer sieben Mal sieglos, spielten aber in Lübbenau (27:27) und in Oranienburg (20:20) zwei Mal Unentschieden. 

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de