M1: Die HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf entführt beide Punkte aus Eberswalde

Handball-Brandenburgliga: 1. SV Eberswalde – Teltow/Ruhlsdorf 25:32

Quelle: Hans-Joachim Haarbrandt (MOZ)

 

Eberswalde (hjh) Der 1. SV Eberswalde verliert das Spitzenspiel der Brandenburgliga (1. gegen 3.) gegen die HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf klar mit 25:32. Damit verteidigt die HSG ihre Tabellenführung, während der 1. SV auf Platz vier abrutscht.

 

Eberswaldes Trainer Torsten Raeck hatte, bis auf den Langzeitverletzten Lee-Roy Nietzel, sein komplettes Aufgebot zur Verfügung. Das sollte auch notwendig sein, um den Tabellenführer der Brandenburgliga Paroli bieten zu können. Die Teltower Mannschaft ist besetzt mit vielen erfahrenen Spielern, die schon in der zweiten und dritten Liga gespielt haben. Die Zuschauer in der gut gefüllten Eberswalder Sporthalle waren erwartungsvoll und hofften, nach der ersten Niederlage am letzten Spieltag beim HC Spreewald, auf einen Erfolg ihrer Schützlinge. Mit dem ersten Spielzug kommen die Gastgeber durch Max Haida zum ersten Tor. Torhüter Nicos Kulitzscher kann dagegen den ersten Gästeangriff entschärfen. Moritz Assmann trifft beim Siebenmeter und es steht 2:0. Ein hoffnungsvoller Auftakt für den 1. SV Eberswalde.

Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de