Spielberichte 2018/2019

Kleiner Kader ganz groß

Kreisliga: 1. SV Eberswalde - TSG Liebenwalde 25:15 (12:6)

Am 02.03.2019 empfing unsere E-Jugend die Mannschaft des TSG Liebenwalde. Die Ausgangspositionen waren klar, denn Liebenwalde konnte in dieser Saison erst drei Spiele gewinnen. Die Eberswalder selbst wollten die beiden Punkte unbedingt zu Hause behalten, damit sie in der Kreismeisterschaft noch die vorderen Plätze sichern konnten.

Die ersten Minuten gestalteten sich ausgeglichen und die Liebenwalder konnten bis zum 3:3 gut mithalten. Dann jedoch drehten die Gastgeber aus und setzten sich mit 5 Toren in Folge ab. Aber auch die Gäste gaben nicht auf und kämpften tapfer weiter. Eberswalde jedoch versuchte immer wieder den Spielfluss der Gäste zu unterbrechen, was ihnen sehr gut gelang. In der Abwehr wurde zielsicher gearbeitet und der Ball schnell nach vorn gegeben. Leider war das Wurfglück das ein oder andere Mal den Hausherren nicht gegeben und man setzte den Ball neben den Kasten oder traf den Pfosten. Auch der gegnerische – gute – Torhüter konnte diverse Bälle der Waldstädter entschärfen.

 

Mit der Zeit stieg die Tordifferenz immer weiter zugunsten der Gastgeber an, so dass im Spiel der Eberswalder Sicherheit Einzug hielt. Die teilweise sehr körperbetonte Abwehr seitens der Gäste störte sie hierbei weniger. Am Ende stand ein leistungsgerechtes 25:15 zugunsten der Waldstädter auf der Anzeigetafel, was die Jungs sehr freute.

 

Es spielten: Emil – Ivo, Lenny, Benjamin, Ole, Ferdinand, Mijo, Tom


Nichts zu holen beim Ligaprimus

Zum schweren Spiel gegen Lychen mußten unser E-Jungs am Samstag in der heimischen Westendhalle antreten. Zu Gast war der verlustpunktfreie Ligaerste, der SV Berolina Lychen. Das Spiel stand für unsere Youngster unter keinem guten Stern, denn zwei Spieler der Mannschaft konnten nur angeschlagen in die Partie gehen. Und auch im Hinspiel verlor man mit 41:16, so dass das Selbstbewusstsein der Eberswalder nicht groß war.

 

Schon in den ersten Minuten der Begegnung zeigten die Gäste, dass sie nicht zu Unrecht auf den ersten Platz ihrer Liga standen. Immer wieder unterbrachen sie erfolgreich das Angriffsspiel der Waldstädter und kamen hierdurch in Ballbesitz. Sehr schnell konnte man hierdurch auf das Eberswalder Gehäuse zulaufen und ohne große Bedrängnis werfen. Ibo konnte zwar den ein oder anderen Ball entschärfen und ein Tor verhindern, jedoch war er trotz großer Mühe bei diversen gut geworfenen Bällen machtlos. Im Angriff verließ den Eberswaldern das Wurfglück. Viele Bälle wurden gerade in den Anfangsminuten entweder vom gegnerischen Torhüter entschärft oder ganz am Tor vorbei geworfen. Aber die Waldstädter gaben sich trotz des immer größeren Abstandes nicht auf. Sie versuchten ihr Bestmögliches und konnten so doch das ein oder andere Tor bejubeln. Positiv hervorzuheben ist, dass die Mannschaft auch in der 2. Halbzeit, trotz des großen Rückstandes, weiter an sich glaubte. So konnten sie noch 7 Tore werfen und damit die Niederlage gegen Lychen zumindest ein wenig besser zu gestalten.


Guter Auftritt unserer E-Jugend beim Füchse-Cup

Mit 9 Spielern fuhr unsere neu zusammengestellte E-Jugend am Samstag zum bekannten Füchse-Cup nach Berlin. Hierbei sollten die Jungs nach dem Trainingslager und den ersten Trainingsstunden in der neuen Saison zeigen, was sie schon alles gelernt haben.

Der Auftakt begann für unsere Jungs sehr gut, denn sie konnten gegen die Mannschaft des USV Halle Panther mit 11:7 gewinnen. Im 2. Spiel traf man auf die Oranienburger, die auch Gegner in der kommenden Kreisklasse sein werden. Hier hatten sie leider etwas Mühe, allerdings gaben sie nie auf und konnten sich gut gegen den Gegner durchsetzen. Einzig und allein der Pfosten oder aber die abgehängten Tore hinderten sie an einem Torgewinn. Kurz vor Schluss bekamen die Eberswalder einen Penalty zugesprochen, aber leider war der Druck (noch) zu groß für unseren Spieler, so dass man sich leistungsgerecht mit einem 3:3 trennte.

Gegen die schon gut eingespielten Mannschaften aus Falkensee, Matzlow-Garwitz und Eisenhüttenstadt konnten sie leider nicht punkten, aber sie zeigten den Gegner, was sie schon drauf hatten und spielten gut miteinander zusammen. Die Chancen, die sie hatten nutzen sie und zeigten hierdurch ein gutes Mannschaftsgefüge. Auch ihr neuer Torhüter, der erst seit einigen wenigen Trainingstagen dabei ist, zeichnete sich durch einige Paraden aus, so dass der Trainer mit einem guten Gefühl in die neue Saison starten kann. 

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1. SV Eberswalde - USV Halle Panther              11:07

Oranienburger HC - 1. SV Eberswalde              03:03

1. SV Eberswalde - Stahl Eisenhüttenstadt   06:10

SSV Falkensee - 1. SV Eberswalde                       08:03

1. SV Eberswalde - SV Matzlow-Garwitz         07:14


Handball in Eberswalde

1. SV Eberswalde

Heegermühler Str. 63

16225 Eberswalde

Tel: (03334) 38 65 98

 

 

E-Mail: info[at]handball-eberswalde.de